Vogelmiere (Stellar media)

Meine Lieblingswildpflanze

Die saftige grüne Vogelmiere gehört absolut zu meinen 5 „Lieblings-Wildkräutern“!
Der Geschmack nach jungem Mais erinnert mich an meine Kindheit. Wenn der Hunger auf dem Heimweg von der Schule schon sehr groß war, habe ich öfters aus dem Maisfeld junge unausgereifte Kolben geholt, geschält und gegessen.
In der Küche ist diese Pflanze so vielseitig verwendbar und es lohnt sich, wenn man sich die Mühe macht sie sicher zu bestimmen, zu sammeln und als wertvolle, vitaminreiche Gemüsepflanze in den Speiseplan einzubauen. Sie ist nie bitter, kann roh und gekocht verwendet werden! Man kann sie auch einfrieren!
Und das schönste, man findet sie das ganze Jahr, auch im Winter an frostfreien Tagen! Heiße Sommer mag sie allerdings nicht so gern! Und so ein grüner vitaler Salat mit Vogelmieren oder eine grüne Spinat Lachs Roulade, zB. als Vorspeise zum Weihnachst-oder Silvestermenü ist schon etwas ganz Besonderes!

Für alle die sie noch nicht kennen oder verwenden nachstehend eine kurze Beschreibung und Fotos!

Standort/Wichtigste Erkennungsmerkmale

Wächst bevorzugt auf Äckern, im Gemüsegarten zwischen den Kulturpflanzen und auf frischer „nackter“ Erde, z.B. Humusaushub (Hausbau); 

1. Die Blüten sind weiß und fast bis zum Grund zweiteilig
2. Die ganz jungen Blüten haben violette Staubbeutel 
3. Der Stängel ist rund und hat auf einer Seite eine Haarleiste, einreihig behaart
4. Jeweils zwei Blätter stehen sich gegenüber, sind ganzrandig und zugespitzt
5. Zieht man mit Zeigefinger und Daumen beider Hände den Stängel auseinander, kommt ein „Darm“ zum Vorschein – daher der Volkstümliche Name „Hühnerdarm“ 

Inhaltsstoffe

Sie enthält viele Mineralstoffe, wie Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen; Vitamin A u C, B, Spurenelemente Selen, Schleimstoffe, Flavonoide, Kieselsäure uvm.

Verwendung in der Ernährung

Die Vogelmiere bleibt relativ zart und wächst sehr üppig! Es sind alle Teile essbar und sie bildet richtige große grüne Kissen! Bis zur Blütezeit und bevor sich die weiß/gelblichen kleinen Samen bilden, pflückt man die jungen Triebe. Am besten mit der Schere oder man packt ein Kissen und zieht es aus der Erde, dann gehen die seitlichen Triebe auch mit!  Zuhause dann waschen und verlesen bzw. von den evtl. groben Stielen zupfen! Sie ist im Kühlschrank, eingewickelt in feuchte Küchenrolle oder geeignete Schüssel, mindestens 1 Woche haltbar!  

Mit Vogelmiere lassen sich das ganze Jahr über die verschiedensten Teige, wie Nudelteig, Nockerlteig, Biskuitteig süß oder sauer, Omelettenteig, Brotteig uvm grün färben! Die Speisen behalten die hellgrüne frische Farbe auch nach dem Kochen und Backen! Je nachdem welche Zutaten der Teig enthält, wird die Vogelmiere mit Eiern, Milch, Wasser oder Öl püriert und der Teig wie gewohnt zubereitet!  Genauso kann man grüne Getränke, wie Smoothies und viele Süßspeisen, Eis, Cremen und Sorbets und zubereiten …einfach nach LUST und LAUNE ausprobieren!

Vogelmiere schmeckt sehr gut als Füllung alleine oder mit anderen Wildkräutern gemischt in Cannelloni, Lasagne, Quiches, Strudel, Teigtaschen!

Wildkräuter Erlebnistag

Die Kurse finden bei jeder Witterung statt.

10:00 - 16:30 Uhr

Dauer

€ 98,-
Menü, Getränke & Skript

Beitrag

Volksschule
Oberwang

Treffpunkt

Wetterfeste Kleidung
& Schreibzeug

Mitzubringendes

Termine

Samstag, 21. Mai
„Ein Teller voller Blüten“
Samstag, 25. Juni
„Duftende Wiesenaromen“
Samstag, 23. Juli
„Der Geschmack des Sommers“
Samstag, 24. September
„Wildfrüchte und Pilze“

Stornierung / Kursabsage

Erlebnistage mit Wildkräutergenuss für Gruppen ab 6 Personen gerne möglich! Bei einer Kleingruppe bis 6 Personen wird ein Aufschlag  von € 15,-  p.P. verrechnet.

Anmeldung / Zahlungsbedingungen

Bitte melden Sie sich rechtzeitig telefonisch oder per Mail für den Wildkräuter-Erlebnistag an! Die Mindestteilnehmerzahl sind 6 Personen, damit der Erlebnistag abgehalten werden kann. Die Teilnehmerzahl ist mit 10 Personen begrenzt. Sobald der Kursbeitrag auf das von mir angegebene Konto eingegangen ist, ist der Kursplatz fix reserviert!

Stornierung / Kursabsage

Selbstverständlich kann es vorkommen, dass sie verhindert sind! Bei Absage zwischen 5 und 20 Tagen vor Kursbeginn wird die Hälfte des Kursbeitrages von mir erstattet, es sei denn, der Platz kann anderweitig vergeben werden, dann wird die ganze Kursgebühr zurückerstattet. Bei kurzfristiger Absage, weniger als 5 Tage vor Kursbeginn, wird der Kursbeitrag nicht rückerstattet, es kann eine Ersatzperson gesucht werden. Ich behalte mir vor, den Erlebnistag bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen! Sie werden von mir spätestens 3 Tage vorher verständigt.

Workshops | Beratung | Vorträge | Veranstaltung

Wildkräuter Wanderungen

Wer kennt „Erdholler“? Aus welchen Wiesenpflanzen kann man einen köstlichen Salat machen und welche Pflanzen eignen sich besonders gut zum Würzen ? Ab 5 Personen können Sie jederzeit nach Absprache eine Führung buchen. Meine Wanderungen sind auch für Kinder und ältere Personen geeignet.

Wildkräuter Kochkurse & Seminare

Selber Kochen liegt voll im Trend. Dabei noch essbare Wildpflanzen zu verwenden ist eine interessante geschmackliche Erfahrung. Beim Sammeln, Kochen & gemeinsamen Genuss von Wildkräutern mit Freunden, Kollegen und Bekannten kommt nie Langeweile auf. Ab 8 Personen organisiere ich gerne eine Wiesen-Kräuterwanderung mit anschließendem Kochvergnügen in unserer Hütte am Waldrand oder auch in der Gasthausküche!

Termine

Gerne plane ich mit Ihnen individuell eine Kräuterwanderung mit Kräuterjause oder Wiesen-Kräuterwanderung mit anschließendem Kochvergnügen.

Vorträge, Workshops und Präsentationen mit Power-Point

Viele Wildkräuter am Wegesrand und hinter dem Gartenzaun waren und sind seit Jahrhunderten wertvolle Nahrungs- und Heilmittel!
Für ihre Veranstaltung biete ich zu dem Thema WILDKRÄUTER   „Von der Wiese auf den Teller“ ca. 1-stündige Power-Point Vorträge an!

Wildkräuterwanderung

14:00 - 17:00 Uhr

Dauer

€ 39,-
inkl. Kräuterjause

Beitrag

GH Fideler Bauer
Parkplatz

Treffpunkt

Wetterfeste Kleidung
& Schreibzeug

Mitzubringendes

Termine

Mittwoch, 6. April
Mittwoch, 4. Mai
Mittwoch, 8. Juni
Mittwoch, 6. Juli
Mittwoch, 3. August
Mittwoch, 12. Oktober

Auf Anfrage

Erlebniswanderungen mit Wildkräuterjause sind für Gruppen ab 6 Personen gerne möglich!
Bei einer Kleingruppe bis 6 Personen wird ein Aufschlag von € 10,-/Person verrechnet.

Anmeldung / Zahlungsbedingungen

Bitte melden Sie sich rechtzeitig telefonisch oder per Mail für die Wildkräuterwanderung an!
Die Mindestteilnehmerzahl sind 6 Personen, damit die Wanderung abgehalten werden kann. Der Kursbeitrag ist unmittelbar vor Beginn der Wanderung bar zu bezahlen.